Details Drucken
Produktinfo
   
Leistungen

Die Versicherung für aktive Menschen von 50 bis 75 Jahre

Sie stehen aktiv im Leben, treiben Sport, reisen und möchten finanziell unabhängig bleiben! Bedenken Sie dabei, dass mit zunehmendem Alter die Häufigkeit und die Schwere von Unfällen und deren Folgen steigen. In der Freizeit, im Haushalt und im Ruhestand fällt jedoch eine wichtige Sozialversicherung weg, die man kaum wahrnimmt – die gesetzliche Unfallversicherung. Pro.50.Plus sichert die Folgen eines Unfalls nicht nur finanziell ab, sondern beinhaltet darüber hinaus verschiedene maßgeschneiderte Serviceleistungen, die nach einem Unfall oder einer Krankheit von großem praktischen Nutzen sein können. Denn plötzlich muss das gewohnte monatliche Einkommen für ganz andere Dinge reichen als für den Theaterbesuch oder die Urlaubsreise. Statt dessen müssen Rechnungen für z.B. häusliche Pflege, den Umbau des Badezimmers oder eine Haushaltshilfe beglichen werden.

Abschluss möglich zwischen 50 und 75 Jahren

Pro.50.Plus können Sie abschließen, wenn Sie zwischen 50 und 75 Jahre alt sind . Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie noch berufstätig oder schon im Ruhestand sind.

Die Hotline: 24 Stunden täglich freigeschaltet

Die Pro.50.Plus-Hotline der Provinzial vermittelt z.B. häusliche Pflegedienste oder nennt Ihnen Adressen von Spezialärzten bzw. Spezialkliniken.

Sie haben die Wahl zwischen Basis, Komfort und Komfort-Plus

Sie haben bei Pro.50.Plus die Wahlmöglichkeit zwischen der Basis-, Komfort- und Komfort-Plus-Variante. Die Basis-Variante bietet Ihnen eine Grunddeckung, bei der Komfort- und der Komfort-Plus-Variante werden darüber hinaus die Kosten für z.B. eine Haushaltshilfe und einen Menüservice für bis zu 3 Monate übernommen.

Die Leistungen

Je nach der von Ihnen gewählten Pro.50.Plus-Variante Basis, Komfort oder Komfort-Plus erhalten Sie nach einem Unfall

  • eine einmalige Kapitalzahlung ab 1% Invalidität (in Abhängigkeit vom Invaliditätsgrad bei der Basis-Variante bis zu 56.250 Euro, bei der Komfort-Variante bis zu 85.500 Euro und bei der Komfort-Plus-Variante bis zu 112.500 Euro)
  • Sofortleistungen bei einem Oberschenkelhalsbruch (Basis-Variante: 1.500 Euro, Komfort- und Komfort-Plus-Variante: 3.000 Euro)
  • eine lebenslange Unfall-Rente ab 50% Invalidität (Basis-Variante: 500 Euro monatlich, Komfort- und Komfort-Plus-Variante: 1.000 Euro monatlich).
  • eine erhöhte Unfall-Rente bei Pflegebedürftigkeit bereits ab Pflegestufe 1 (nur Komfort-Plus-Variante).

Bei der Komfort- und Komfort-Plus-Variante werden darüber hinaus nach einem Unfall oder Krankheit die Kosten für eine Haushaltshilfe, einen Menüservice und die Besorgung der Einkäufe für bis zu 3 Monate übernommen.

Seite drucken
Fenster schliessen