Bildplatzhalter

Welche Vorteile bietet Ihnen der Pensionsfonds?

Der Pensionsfonds ist der jüngste Durchführungsweg der betrieblichen Altersversorgung. Über seine vielfältigen Anlagemöglichkeiten können Ihre Mitarbeiter von den Renditechancen der Kapitalmärkte profitieren.
Auch Sie als Arbeitgeber genießen viele Vorteile. Der Pensionsfonds ist eine einfache und verwaltungsarme Form der betrieblichen Altersversorgung, mit der Sie den gesetzlichen Anspruch der Mitarbeiter auf Entgeltumwandlung erfüllen. Zudem senken Sie Ihre Lohnnebenkosten in einem nicht unerheblichen Maße.

Die wichtigsten Informationen zum Pensionsfonds

Das Portrait
  • Der Pensionsfonds ist eine rechtlich selbständige – vom Betriebsvermögen getrennte – Einrichtung, die der staatlichen Versicherungsaufsicht unterliegt. Sie räumt Ihren Arbeitnehmern einen Rechtsanspruch auf künftige Versorgungsleistungen ein.
    Hierfür kommen lebenslange Altersrenten, Auszahlungspläne mit unmittelbar anschließender Restverrentung oder Einmalkapitalaus-zahlungen in Betracht. Zusätzlich können auf Wunsch Invaliditäts- und Hinterbliebenenleistungen vereinbart werden.
    Der Pensionsfonds kann vielfältige Kapitalanlagemöglichkeiten nutzen, aus denen sich attraktive Renditechancen ergeben.
Steuerliche und Sozialversicherungsrechtliche Rahmenbedingungen
  • Die Beiträge Ihrer Mitarbeiter zum Pensionsfonds sind bis zu 8 % der Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung. Diese Beiträge setzen Sie als Betriebsausgaben ab.

    Darüber hinaus sind die Beiträge (max. 4 % der Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung) für Sie und Ihren Mitarbeiter sozialabgabenfrei. Die Leistungen aus einem Pensionsfonds unterliegen in vollem Umfang der Steuerpflicht und bei gesetzlich Kranken¬versicherten zusätzlich der Beitragspflicht zur Kranken- und Pflegeversicherung.

Detailinformationen
  • So funktioniert der Pensionsfonds:

    Pensionsfonds

    Der Arbeitgeber schließt mit einem Pensionsfonds (eigenständige Versorgungseinrichtung) eine Rentenversicherung in Form des Sparkassen Pensionsfonds für den Arbeitnehmer ab und erfüllt damit seinen Rechtsanspruch auf Gehaltsumwandlung. Die Vorsorgebeiträge werden direkt vom Bruttogehalt abgezogen. Versicherte Person und bezugsberechtigt ist der jeweilige Mitarbeiter bzw. im Todesfall dessen Hinterbliebene. Der Arbeitgeber ist der Versicherungsnehmer.

Vorteile für Ihre Mitarbeiter
  • Vorteile für Ihre Arbeitnehmer:
    • Günstiger Beitragsaufwand durch Steuerersparnis*
    • Sozialversicherungsfreiheit der Beiträge**
    • Variable Beitragszahlung möglich
    • Mitnahmemöglichkeit bei Arbeitgeberwechsel
     *max. 8% der Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung  
     **max. 4% der Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung
Vorteile für Sie als Arbeitgeber
  • Vorteile für Sie als Arbeitgeber:
    • Volle Absetzbarkeit der Beiträge als Betriebsausgaben
    • Bilanzneutralität
    • Geringer Verwaltungsaufwand
    • erfüllt den Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung
     

Wir beraten Sie gerne persönlich

Das könnte Sie auch interessieren