• Maschinenversicherung für stationäre Maschinen

    Damit der Betrieb läuft, wie geschmiert

    Die Maschinen­versicherung für stationäre Maschinen der Provinzial

Maschinenversicherung für stationäre Maschinen

Warum benötigen Sie eine Maschinenversicherung für stationäre Maschinen?

Als Unternehmer wissen Sie, dass Produktionsanlagen nur dann Erträge erwirtschaften, wenn diese möglichst störungsfrei laufen. Neben planmäßiger Wartung und Instandhaltung schützt die Maschinenversicherung ihr Unternehmen vor unliebsamen und teuren Überraschungen, indem sie unvorhergesehen eintretende Schäden übernimmt.

Die wichtigsten Informationen zur Maschinenversicherung für stationäre Maschinen

Versicherbare Sachen und Kosten
    • Stationäre Maschinen
    • maschinelle Einrichtungen und Anlagen
Versicherte Sachschäden
    • Bedienungsfehler oder unsachgemäße Handhabung
    • Vorsatz Dritter
    • Vandalismus
    • Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler
    • Versagen von Mess-, Regel- oder Sicherheitseinrichtungen
    • Wassermangel in Dampferzeugern
    • Zerreißen infolge von Fliehkraft
    • Kurzschluss, Überstrom, Überspannung (außer infolge Brand/Explosion)
    • Sturm, Frost, Eisgang, Blitzbedingte Überspannung
Wie wird die Versicherungssumme ermittelt?
  • Die im Versicherungsvertrag für jede versicherte Sache genannte Versicherungssumme soll dem Versicherungswert entsprechen. Versicherungswert ist der jeweils gültige Listenpreis der versicherten Sache im Neuzustand (Neuwert) zuzüglich der Bezugskosten (z.B. Kosten für Verpackung, Fracht, Zölle, Montage).

Wir beraten Sie gerne persönlich