• Montageversicherung

    Sicherheit bei Planung, Aufbau und in der Probephase

    Die Montage­versicherung der Provinzial

Montageversicherung

Warum benötigen Sie eine Montageversicherung?

Als Unternehmer tragen Sie bei der Montage von Maschinen- und maschinellen Anlagen das Risiko vom Einrichten der Baustelle bis zum Abschluss des Probebetriebes bzw. der Abnahme. Mit dem Abschluss der Montageversicherung schützen Sie sich als Auftragnehmer und alle am Montageobjekt beteiligten Subunternehmer vor den finanziellen Folgen unvorhergesehen eintretender Schäden. Als Allgefahren- Versicherung deckt sie alle Lieferungen und Leistungen, die für die Realisierung ihres Montageobjekts erforderlich sind, ab.

Die wichtigsten Informationen zur Montageversicherung

Versicherbare Sachen und Kosten
    • Konstruktionen aller Art
    • Maschinen
    • maschinelle und elektrische Einrichtungen
    • zugehörige Reserveteile
    • Montageausrüstung
Versicherte Sachschäden
    • Montagefehler
    • Handlungen Dritter, Böswilligkeit, Ungeschicklichkeit
    • Arbeitsunfälle
    • Diebstahl
    • Vandalismus, Sabotage
    • Konstruktions-, Material-, oder Ausführungsfehler
    • Brand, Blitzschlag oder Explosion
    • Elementare Naturereignisse (z.B. Sturm, Hagel, Hochwasser)

     

Wie wird die Versicherungssumme ermittelt?
  • Die Versicherungssumme bildet sich aus dem vollen Kontraktpreis. Sie muss mindestens der Höhe der Selbstkosten entsprechen.

Wir beraten Sie gerne