• Große orangene Kürbisse

Ein schaurig-schöner Kürbis – Anleitung zum Kürbis Schnitzen

Am 31. Oktober ist Halloween, ein Fest, das von Kindern geliebt wird, denn die Kleinen dürfen sich gespenstisch verkleiden und bekommen leckere Süßigkeiten. Vor allem der Gruselfaktor macht das Fest spannend und einzigartig. Wir zeigen euch, wie ihr ganz einfach einen gruseligen Halloween-Kürbis schnitzt und was es hierbei zu beachten gilt. 

Viel Spaß beim Ausprobieren! 

Das benötigt ihr:

  • Kürbis der Sorte Hokkaido oder einen Zierkürbis (bekommt ihr im Gartenfachhandel)
  • großes und kleines spitzes Messer
  • Löffel zum Aushöhlen oder Eisportionierer
  • Filzmarker zum Zeichnen
  • Unterlage, damit es keine Flecken gibt 

1. Schritt

Bevor es losgeht, reinigt ihr euren Kürbis von außen und stellt ihn auf eine geeignete Unterlage, damit nichts dreckig wird. Mit einem spitzen Messer (bitte die Kinder nie unbeaufsichtigt mit den Messern hantieren lassen!) schneidet ihr ein großes Loch oben in den Kürbis, dies ist der "Deckel". Wichtig: Schräg einschneiden, damit der Deckel später nicht in den Kürbis fällt. Achtet darauf, dass das Loch groß genung ist, um den Kürbis von innen aushöhlen zu können. Befreit den Deckel dann vom Fruchtfleisch und legt ihn zur Seite für später. 

2. Schritt

Nun wird der Kürbis ausgehöhlt. Hierbei können die Kleinen besonders gut helfen, da sie sich nicht verletzen können. Die Kürbiskerne und das Fruchtfleisch werden am besten mit den Händen entfernt. Habt ihr das Gröbste ausgehöhlt, geht mit einem Löffel oder Eisportionierer an der Schale des Kürbisses entlang und scharbt ihn gut aus, damit das Kerzenlicht später schön durchscheinen kann.
Tipp: Das Fruchtfleisch nicht entsorgen, daraus könnt ihr noch eine leckere Kürbissuppe kochen, solange ihr keinen Zierkürbis verwendet habt.

3. Schritt

Ist der Kürbis fertig ausgehöhlt, kommt der beste Teil: - das Gestalten des Kürbisgesichtes. Überlegt euch, wie schaurig schön euer Kürbis aussehen soll und zeichnet am besten mit einem Filzmarker das Gesicht auf dem Kürbis vor.

4. Schritt

Mit einem spitzen Messer schneidet ihr nun entlang der aufgezeichneten Konturen das Gesicht aus. Von innen könnt ihr dann die ausgeschnittenen Elemente herausdrücken. 
Tipp: Wenn ihr mit dem Ausschnitzen fertig seid, könnt ihr den Kürbis mit Haarspray imprägnieren. So bleibt er von innen etwas länger frisch und glänzt schön von außen. 

5. Schritt

Geschafft! Nun könnt ihr den Kürbis vor eure Haustür stellen und mit einem Teelicht oder einer Stumpenkerze beleuchten. Eine LED-Kerze oder eine Lichterkette eignen sich ebenfalls besonders gut, um euren Halloweenkürbis in das richtige Licht zu tauchen.
 
Kürbis im Laub
Ausgehöhlter Kürbis im Laub
Kürbis mit aufgezeichnetem Gesicht
Halloween-Kürbis im Laub
beleuchteter Halloween-Kürbis im Laub

Das könnte euch auch interessieren:

Ideen für Geschenke, die bestimmt keiner umtauscht.
Euch fehlt noch der passende Weihnachtsbaumschuck? Mit dieser Anleitung gelingen euch tolle Figuren im Handumdrehen.
Ihr seid noch auf der Suche nach dem ultimativen Ausstechplätzchen-Rezept? Es soll schnell, einfach und gelingsicher sein? Dann werdet ihr jetzt fündig.