• Junger Mann und junge Frau als Barista hinter einer Theke

Schülerjobs – was ist möglich und was ist erlaubt?

Einmal in das Berufsleben reinschnuppern, noch bevor die Schulausbildung abgeschlossen ist – dazu eignet sich ein Nebenjob perfekt. Doch welcher darf es sein und was solltet ihr beachten?

Vom Promoter in der Einkaufsstraße bis zum Gassi gehen mit Nachbars Hund – als Nebenjob ist fast alles möglich.
Angetrieben durch den Wunsch, sich etwas leisten zu können, nicht mehr auf das elterliche Taschengeld angewiesen zu sein und auch Verantwortung zu übernehmen, entscheiden sich viele Jugendliche für einen Nebenjob.
Wir zeigen euch, welche Jobs es für Schüler gibt und geben wertvolle Tipps für Eltern und Erziehungsberechtigte zu diesem Thema.
 
Rückansicht von einem junges Mädchen sitzend mit Händen nach hinten gestützt und Beine überschlagen vor Bürogebäude

Ratgeber für Schüler

Hier erfahrt ihr, was in einem Schülerjob auf euch zu kommt und zeigen euch unsere Top 6 Schülerjobs

Jetzt klicken!

Junger Mann am Laptop macht Notizen

Ratgeber für Eltern

Hier findet ihr nützliche Informationen zu Rechten und Pflichten eures Kindes 

Jetzt klicken!

Wichtig für Schüler

Was euch als Schüler erwartet


Mit einem Nebenjob schrupft erstmal die freie Zeit für Sport, Hobbys und Freunde, dafür verdient ihr eigenes Geld und könnt euch mehr leisten.
Ein Nebenjob bietet euch aber nicht nur einen finanziellen Mehrwert: - Ihr lernt, Verantwortung im Beruf zu übernehmen, eignet euch neue Fähigkeiten an und macht Erfahrungen, die euch im späteren Beruf nützlich sein werden.
Doch das Allerwichtigste: Ihr seid noch immer Schüler und eure Schulbildung hat oberste Priorität.
Supermarktregal mit Bananen Supermarkt
Egal, ob im kleinen Laden um die Ecke oder im großen Discounter – fast jeder Lebensmittelladen sucht tatkräftige Unterstützung. Aufgaben wie Regale einräumen oder an der Kasse sitzen, kommen auf euch zu. Nebenjobs im Supermarkt sind ein beliebter Einstieg in die Berufswelt.
Teller werden serviert Kellner
Als Kellner solltet ihr neben viel Geschick ein großes Maß an Aufmerksamkeit und Geduld mitbringen. Ihr bekommt eure erste Chance, mit Kunden in Kontakt zu treten und lernt dabei, auch mit Stress umzugehen. Neben eurem "normalen Gehalt" winkt euch in diesem Beruf Trinkgeld.
Zeitungsstapel Zeitung zustellen
Für eine relativ einfache Tätigkeit bekommt ihr einen attraktiven Lohn. Besondere Fähigkeiten oder Qualifikationen werden hier nicht verlangt, allerdings solltet ihr zuverlässig und sportlich sein. Zudem sollte euch bewusst sein, dass ihr auch bei schlechtem Wetter die Zeitungen austragen müsst.
Kinder lernen zusammen an einem Tisch Nachhilfe
Als Nachhilfelehrer müsst ihr kein Streber sein! Sucht euch Schüler aus jüngeren Jahrgängen, um sie bei Hausaufgaben oder Klausurvorbereitungen zu unterstützen. Nachhilfe zu geben, hilft nicht nur anderen, sondern es frischt auch euren eigenen Wissensstand auf.
Junges Mädchen spielt mit zwei Kleinkindern auf dem Boden mit Bauklötzen Babysitten
Das Aufgabenfeld eines Babysitters ist vielfältig und individuell: In manchen Familien beschränkt sich euer Job auf das Spielen, Versorgen und Aufpassen der Kinder, in anderen Familien seid ihr auch für das Kochen zuständig, holt die Kinder von der Schule ab oder bringt sie zum Sport. Das Wichtigste aber: Ihr solltet Spaß am Umgang mit Kindern haben.
Zwei Bulldoggen an der Leine werden Gassi geführt Dogwalker
Berufstätige oder Senioren sind oft auf externe Hilfe angewiesen, um ihre geliebten Vierbeiner auszuführen. Gerade wenn ihr in einer Nachbarschaft mit vielen Hundebesitzern wohnt, könnt ihr als Dogwalker gutes Geld verdienen - und seid selbst auch viel an der frischen Luft.

Wichtig für Eltern

§5 Verbot von Beschäftigung von Kindern
    • Die Beschäftigung von Kindern ist grundsätzlich verboten.
    • Als Kind gilt, wer das 15. Lebensjahr nich nicht vollendet hat.
§8 Dauer der Arbeitszeit
    • Jugendliche dürfen grundsätzlich am Tag nicht mehr als acht Stunden beschäftigt werden.
    • In der Woche darf ein Jugendlicher grundsätzlich maximal 40 Stunden beschäftigt werden.
    • Als Jugendlicher gilt, wer das 15., aber noch nicht das 18. Lebensjahr vollendet hat.
§11 Ruhepausen
    • Die Ruhepausen müssen grundsätzlich im Vorraus feststehen.
    • Arbeitet ein Jugendlicher mehr als viereinhalb Stunden bis zu sechs Stunden, so muss er/sie 30 Minuten Pause machen.
    • Arbeitet er/sie mehr als sechs Stunden, so steht ihm ihr eine Pause von mindestens 60 Minuten zu.
§13 Tägliche Freizeit
    • Jugendliche müssen nach Beendigung der täglichen Arbeitszeit minimal 12 Stunden Freizeit haben, bevor der Arbeitgeber die Jugendlichen wieder beschäftigen darf.
§14 Nachtruhe
    • Generell gilt: Jugendliche dürfen nur von 06:00 Uhr bis 20:00 Uhr beschäftigt werden.
    • Ausnahmen gibt es beispielsweise in Gaststätten, dort dürfen Jugendliche bis 22:00 Uhr beschäftigt werden.
§29 Unterweisungen über Gefahren
    • Der Arbeitgeber eures Sohnes/eurer Tochter ist verpflichtet, ihn/sie über Unfall- und Gesundheitsgefahren aufzuklären.
    • Dies muss er zu Beginn der Beschäftigung und mindestens halbjährlich machen.
    • Des Weiteren muss über die Einrichtung und Maßnahmen zur Abwendung dieser Gefahren informiert werden.

Wie ihr als Erziehungsberechtigte unterstützen könnt

Als Erziehungsberechtigter solltet ihr euer Kind immer im Auge behalten. Helft eurem Sohn, eurer Tochter, einen Weg zu finden, Schule und Beruf unter einen Hut zu bekommen.
Euer Kind verdient nun zum ersten Mal eigenes Geld und lernt, auf eigenen Beinen zu stehen. Dies ist ein wichtiger Schritt in der Persönlichkeitsentwicklung eures Kindes. Habt immer ein offenes Ohr für Probleme und unterstützt, wo es geht.
Auf der anderen Seite solltet ihr aufpassen, dass euer Kind nicht zu übereifrig wird und seine Schulbildung aus den Augen verliert. Achtet besonders darauf, dass euer Kind noch genügend Freiraum hat und seine sozialen Kontakte nicht vernachlässigt.

Das könnte euch auch interessieren:

Ideen für Geschenke, die bestimmt keiner umtauscht.
Euch fehlt noch der passende Weihnachtsbaumschuck? Mit dieser Anleitung gelingen euch tolle Figuren im Handumdrehen.
Ihr seid noch auf der Suche nach dem ultimativen Ausstechplätzchen-Rezept? Es soll schnell, einfach und gelingsicher sein? Dann werdet ihr jetzt fündig.