• Zwei Kinder stehen vor Bergkulisse mit Blick auf See und Wanderkarte in der Hand

Hier geblieben! Wo man in Deutschland am besten Urlaub mit Kindern machen kann.

In diesem Jahr ist Einiges anders – auch der Urlaub. Viele Familien bleiben in Deutschland – und können sich hier auch in den Herbstferien auf so manch Entdeckung freuen.

Laut dem Meinungsforschungsinstitut Civey für Business Insider verbringt 2020 jede dritte deutsche Familie ihren Urlaub im Heimatland. Damit könnte es an beliebten Reisezielen wie Sylt oder dem Allgäu eng werden. Zum Glück jedoch hat Deutschland auch abseits der Hotspots Einiges zu bieten.

Entdeckungsreise im Westharz

Die Kaiserstadt Goslar, das Erzbergwerk Rammelsberg oder die Iberger Tropfsteinhöhle – im Westharz gibt es Schönes und Spannendes für Groß und Klein. Auch Wanderfreunde werden sich hier wohlfühlen, zum Beispiel auf dem Rundwanderweg von Bad Harzburg zum Luchsgehege oder auf dem Teufelsstieg zum Brocken.

Im Land der Tausend Seen

Wasser, wohin das Auge schaut: Die Mecklenburger Seenplatte ist ein Paradies für alle, die sich bei mildem, freundlichem Herbstwetter gern am und auf dem Wasser tummeln. Ob Paddeln oder Segeln, Hausboot oder SUP – hier kommen Wasserraten auf ihre Kosten. Auch Angelspots und Strände zum Kleckerburgenbauen gibt es zuhauf.

Vielfalt im Vogtland

Wie wäre es mit einem Ausflug zur Göltzschtalbrücke, der größten Ziegelsteinbrücke der Welt? Oder mit einem Besuch im Freilichtmuseum Eubabrunn? Auch die königlichen Kurbäder von Bad Elster oder der Freizeitpark Plohn eignen sich bestens für einen Familienurlaub im Vogtland.

Baltrum: autofreie Kinderinsel

Klein und liebenswert präsentiert sich die ostfriesische Insel mitten im Weltnaturerbe Wattenmeer. Das Beste: Baltrum ist autofrei. Das macht einen Urlaub mit Kids hier besonders entspannt. Der fünf kilometerlange Sandstrand, Onnos Kinderspöölhus, eine Art überdachter Spielplatz, und natürlich das Meer und das Watt bieten alles für einen tollen Urlaub, in dem Kinder Abenteuer erleben und Eltern relaxen können.

Ausflug zum Schwäbischem Meer

Zugegeben, zum Baden ist der Bodensee, Deutschlands größter und zugleich tiefster See, im Herbst vermutlich schon zu kalt. Doch ein Urlaub in der reizvollen Gegend lohnt dennoch: Schließlich sind ein Ausflug zur Blumeninsel Mainau, die Besichtigung der Pfahlbauten Unteruhldingen oder eine Schifffahrt von Konstanz zum Rheinfall in Schaffhausen tolle Unternehmungen für die gesamte Familie.

Geschichte in der Region Bergstraße-Odenwald

Zwischen Rhein, Main und Neckar liegt die Region Bergstraße-Odenwald. Der UNESCO Geo-Naturpark lädt zum ausgiebigen Wandern und Radfahren ein und bietet mit seinen Schlössern und Burgen viel zum Entdecken. Zudem erfahren Besucher der Margarethenschlucht Spannendes über die Erdgeschichte und erzählt die Stadt Worms von der Nibelungen-Sage.

Süße Stunden in Thüringen

Abwechslung gibt es im Thüringer Wald: So lädt beispielsweise die kleine Fachwerkstadt Schmalkalden mit ihrer schönen Altstadt und der Wilhelmsburg zum Bummeln ein. Der nahe gelegene Rennsteig hingegen bietet Natur pur. Und wer schon immer einmal wissen wollte, wie aus Nüssen feinstes Nougat entsteht, erfährt dies in der Viba Nougat-Welt. Wer mag, kann hier einen Mitmach-Kurs buchen und sich als Chocolatier versuchen.

Das könnte euch auch interessieren:

Wann bekomme ich ein Handy? An dieser Frage kommt heutzutage wohl kaum ein Elternhaus vorbei. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt und worauf sollten Eltern achten?
Während der ersten Jahre durchlaufen die Kleinen diverse Kleidergrößen – ein teures Vergnügen, für das es jedoch kostengünstige Alternativen gibt.
Damit eure Kleinen lange Freude an ihren Zähnen haben, sollte Zähneputzen von Beginn an ganz selbstverständlich sein. Ab wann, wie oft und überhaupt - hier erfahrt ihr alles, was ihr zum Thema Zahngesundheit bei den Kleinen wissen müsst.