• Kind niest in ein Taschentuch

Erkältung natürlich behandeln

Sechs bis zehn Infekte pro Jahr sind für Kinder nichts Ungewöhnliches – schließlich ist das Immunsystem noch nicht ausgereift und lernt beständig dazu. Doch Abwehrkräfte lassen sich stärken – und Erkältungssymptome oftmals natürlich behandeln.

Der Kontakt mit Erkältungsviren lässt sich bei Kindern kaum vermeiden: Beim Spielen in der Kita oder dem gemeinsamen Lernen in der Schule sitzt der Nachwuchs eng beieinander und die Ansteckungsgefahr ist hoch. Was also tun? Grundsätzlich stärken gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf und regelmäßige Aufenthalte an der frischen Luft die Abwehrkräfte. Ältere Kinder sind zudem in der Lage, sich häufig und gründlich die Hände zu waschen – die ein oder andere liebevolle Erinnerung ist jedoch notwendig, schließlich gibt es aus Sicht der Kinder Spannenderes zu tun, als Händewaschen.
Krankes Kind liegt mit Teddy im Arm schlafend im Bett
Hat alles Vorbeugen nicht geholfen und die Erkältung ist da, sind Liebe, Zuwendung und Ruhe die besten Voraussetzungen, damit sich die Kids schnell wieder erholen. Wer Triefnase & Co. nicht gleich mit (kindgerechten!) Medikamenten zu Leibe rücken möchte, kann Beschwerden mit verschiedenen Hausmitteln lindern:

Fußbad bei beginnender Erkältung

Geeignet für:
Kinder ab zwei Jahren mit kalten Füßen, ersten Erkältungssymptomen und ohne Fieber
So wirkt’s:
Die ansteigende Wassertemperatur erzeugt Reize, die die Selbstheilungskräfte des Körpers steigern.
So geht’s:
Eine Schüssel mit ca. 35 Grad warmem Wasser knöchelhoch füllen. Innerhalb von 15 Minuten mehrfach heißes Wasser hinzugießen – solange, bis nach und nach maximal 39 Grad erreicht sind oder es dem Kind zu warm wird. Anschließend die Unterschenkel kurz mit lauwarmem Wasser abduschen und abtrocknen. Wichtig: Nach dem Fußbad sollten die Kleinen warm eingepackt etwa 20 Minuten ruhen.

Zwiebelsäckchen bei Ohrenschmerzen

Geeignet für:
Kinder ab zwei mit leichten Ohrenschmerzen und ohne Fieber
So wirkt’s:
Zwiebeln haben entzündungshemmende und antibakterielle Inhaltsstoffe.
So geht’s:
Zwiebel schälen und klein schneiden, in ein sauberes Tuch einwickeln und anschließend in der Mikrowelle oder auf der Heizung erwärmen. Das Zwiebelsäckchen für ca. 30 Minuten aufs Ohr legen. Tipp: Mithilfe einer dünnen Mütze oder eines Stirnbands lässt sich das Zwiebelsäckchen ganz einfach fixieren – so muss niemand lange stillliegen.

Kartoffelwickel bei Husten

Geeignet für:
Kinder ab einem Jahr mit trockenem Husten
So wirkt’s:
Gekochte Kartoffeln sind gute Wärmespeicher. Die Wärme wirkt krampf- und schleimlösend und fördert die Durchblutung.
So geht’s:
Zwei bis drei ungeschälte Kartoffeln weichkochen, in ein Leinen- oder Baumwolltuch einschlagen und zerdrücken. Achtung: Das Päckchen unbedingt soweit abkühlen lassen, dass keine Verbrennungsgefahr mehr besteht. Anschließend auf der Brust platzieren und mit einem großen Handtuch oder einem langen Schal fest umwickeln. Der Wickel bleibt solange am Körper, bis er kalt geworden ist.

Gurgeln mit Salbei bei Halsschmerzen

Geeignet für:
Kinder, die gurgeln können (ungefähr ab vier Jahren), mit leichten Schluckbeschwerden
So wirkt’s:
Salbei ist entzündungshemmend und desinfizierend.
So geht’s:
Einen Teelöffel getrocknete Salbeiblätter aus der Apotheke mit kochendem Wasser übergießen und ungefähr 10 Minuten abgedeckt ziehen lassen. Anschließend abseihen, auskühlen lassen und gurgeln – bei Bedarf mehrmals täglich.

Wadenwickel gegen Fieber

Geeignet für:
Kinder ab einem Jahr, die nicht frieren und keinen Schüttelfrost haben
So wirkt’s:
Der kühlende Wickel entzieht dem Körper Wärme und kann so helfen, die Körpertemperatur zu senken.
So geht’s:
Ein Baumwoll- oder Leinentuch mit lauwarmem Wasser tränken, auswringen und um die Waden wickeln. Darüber ein trockenes Tuch schlagen und den Wickel 10 bis 20 Minuten an den Beinen lassen. Wichtig: Den Wickel sofort abnehmen, wenn das Kind ihn als unangenehm empfindet.

Das könnte euch auch interessieren:

Ideen für Geschenke, die bestimmt keiner umtauscht.
Euch fehlt noch der passende Weihnachtsbaumschuck? Mit dieser Anleitung gelingen euch tolle Figuren im Handumdrehen.
Ihr seid noch auf der Suche nach dem ultimativen Ausstechplätzchen-Rezept? Es soll schnell, einfach und gelingsicher sein? Dann werdet ihr jetzt fündig.