• Viele Hände in die Höhe gestreckt beim Feiern auf einem Konzert

Wann darf ich endlich?

Das Taschengeld aufbessern, ausgehen oder allein in den Urlaub fahren – je größer die Kids werden, desto selbstständiger sind sie auch. Doch ab wann ist eigentlich was erlaubt?

Während vor allem Jugendliche Altersbeschränkungen und Verbote schrecklich nervig finden, sind viele Eltern froh, dass es die gesetzlichen Regelungen gibt. Denn sie haben vor allem einen Zweck: Sie schützen Kinder und Jugendliche.

Geld verdienen

Generell gilt: Für Kinder unter 13 Jahren ist Arbeiten verboten. Jugendliche ab 13 Jahren dürfen für maximal zwei Stunden pro Woche zwischen 8 und 18 Uhr leichte Arbeiten übernehmen, beispielsweise Zeitungen austragen oder Babysitten. Ab 15 Jahren sind bis zu vier Wochen im Jahr, also 20 volle Arbeitstage, zwischen 6 und 20 Uhr erlaubt.
Mädchen steckt Zeitung in Briefkasten

Führerschein

Endlich unabhängig sein und selbst fahren dürfen: Viele Jugendliche können es kaum erwarten. Für verschiedene Fahrzeugklassen gelten unterschiedliche Altersbegrenzungen:
  •  ab 15 Jahren: in einigen Bundesländern Roller (Führerscheinklasse AM)
  •  ab 16 Jahren: Roller, Kleinkrafträder (Führerscheinklasse AM, A1)
  •  ab 17 Jahren: begleitetes Fahren im PKW (Führerscheinklasse B)
  •  ab 18 Jahren: PKW (Führerscheinklasse B)
  •  ab 24 Jahren: Direkteinstieg Motorrad (Führerscheinklasse A)
Mädchen mit Fahrlehrer im Auto hält den Daumen hoch

Ausgehen

Allein mit den Freunden ins Kino gehen? Tanzen bis in die Morgenstunden oder die Lieblingsband live erleben? Wer bis wann ausgehen darf, ist genau geregelt:
Kino
  • 6-14 Jahre: Filme, die bis 20 Uhr zu Ende sind
  • 14-16 Jahre: Filme, die bis 22 Uhr zu Ende sind
  • 16-18 Jahre: Filme, die bis 24 Uhr zu Ende sind
Discos, Clubs, Konzerte
  • Unter 16 Jahren: nur in Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person.
  • 16-18-Jährige: bis 24 Uhr ohne Begleitung, danach nur zusammen mit einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person.
  • Der Aufenthalt in Nachtbars oder -clubs ist für alle unter 18 Jahren verboten.
  • Für Konzerte gibt es keine offiziellen Beschränkungen, jedoch legen die zuständige Behörde oder der Veranstalter häufig ein Mindestalter fest.  Jugendliche unter 16 Jahren dürfen Konzerte meist nur in Begleitung eines Elternteils oder einer erziehungsbeauftragten Person besuchen.
Drinks und Tabak
Für Bier, Wein und Sekt gilt: Sie sind für Minderjährige unter 14 Jahren tabu, für 14- bis 16-Jährige nur im Beisein eines Erziehungsberechtigten erlaubt und für Jugendliche ab 16 Jahren frei verkäuflich. Rauchen und der Verzehr von Spirituosen ist grundsätzlich erst ab 18 Jahren zulässig. Für den Erwerb und Verzehr von Energy Drinks gibt es hingegen keine Altersbeschränkung. 
Junge Leute auf einem Konzert

Allein verreisen

Was für ein Abenteuer: Der erste Urlaub ohne Eltern! Es gibt kein Gesetz, das festlegt, ab wann Minderjährige allein verreisen dürfen. Jugendherbergen, Zeltplätze und Hotels nehmen Minderjährigen unter 14 Jahren ohne Begleitperson jedoch meist nicht auf. Für allein reisende Jugendliche unter 18 Jahren empfiehlt es sich zudem, eine schriftliche Erlaubnis der Eltern im Gepäck zu haben – inklusive einer Kopie des Personalausweises aller Erziehungsberechtigten sowie deren Unterschrift. Grundsätzlich sind Eltern und Kinder gut beraten, wenn sie gemeinsame Rahmenbedingungen festlegen, beispielsweise, wie oft sich der Nachwuchs zu Hause meldet. 

Verträge abschließen

Kinder unter 7 Jahren sind nicht geschäftsfähig. 7 bis 17-Jährige dagegen gelten als beschränkt geschäftsfähig. Das bedeutet, Minderjährige dürfen einen Vertrag abschließen, wenn ihre Eltern es erlauben. Zudem gilt folgende Sonderregelung: Der sogenannte Taschengeldparagraf erlaubt Vertragsabschlüsse von Minderjährigen zwischen 7 und 17 Jahren – auch ohne Einwilligung der Eltern. Ein Ratenkauf ist hierbei jedoch ausgeschlossen. 

 

Das könnte euch auch interessieren:

Wann bekomme ich ein Handy? An dieser Frage kommt heutzutage wohl kaum ein Elternhaus vorbei. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt und worauf sollten Eltern achten?
Während der ersten Jahre durchlaufen die Kleinen diverse Kleidergrößen – ein teures Vergnügen, für das es jedoch kostengünstige Alternativen gibt.
Damit eure Kleinen lange Freude an ihren Zähnen haben, sollte Zähneputzen von Beginn an ganz selbstverständlich sein. Ab wann, wie oft und überhaupt - hier erfahrt ihr alles, was ihr zum Thema Zahngesundheit bei den Kleinen wissen müsst.