• Verschiedene Plätzchen und Nudelholz auf mehlbestäubter Schieferplatte

In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei…

… das hat schon Rolf Zuckowski vor vielen Jahren gesungen. Jedes Jahr aufs Neue verwandeln sich die Küchen der Deutschen in kleine Backstuben. Überall duftet es köstlich nach Teig, Vanille und frisch gebackenen Keksen. Eine schöne Tradition.

Die Provinzial ist bekannt für ihren Schutzengel. Da liegt es nahe, dass wir euch einmal zeigen, wie richtig leckere Schutzengel-Plätzchen funktionieren.

Köstliche Schutzengel-Plätzchen

Zutaten:
  • 600 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 120 g kalte Butter
  • 3 Eier
  • 3 EL Milch
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 abgeriebene Zitronenschale
  • Deko wie Streusel, Glasur, Mandeln etc.
Zubereitung:
Den Backofen auf 180° C vorheizen (Umluft). Das Mehl sieben, die Butter in Flöckchen darauf verteilen und mit den übrigen Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten. Zu einer Rolle formen und ca. 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Portionsweise 2-3 mm dick ausrollen und mit beliebigen Ausstechern - in unserem Fall die Schutzengelflügel - ausstechen. Die Backzeit beträgt je nach Ofen 10-20 Minuten. Nach dem Auskühlen nach Belieben verzieren!
Viel Spaß beim Nachmachen!

Geschenke-Tipp

Fehlt euch noch ein sinnvolles und nachhaltiges Geschenk zu Weihnachten, dann haben wir einen Tipp für euch:
Mit der JuniorRente der Provinzial legt ihr den ersten wichtigen Grundstein für den Aufbau einer sicheren Rentenversorgung eurer Kinder!

Das könnte euch auch interessieren:

Ideen für Geschenke, die bestimmt keiner umtauscht.
Euch fehlt noch der passende Weihnachtsbaumschuck? Mit dieser Anleitung gelingen euch tolle Figuren im Handumdrehen.
Ihr seid noch auf der Suche nach dem ultimativen Ausstechplätzchen-Rezept? Es soll schnell, einfach und gelingsicher sein? Dann werdet ihr jetzt fündig.