• Versicherungen

    FAQ: Ihre Fragen an uns

    Wichtige Fragen und Antworten im Überblick

Hier finden Sie alle Antworten auf Ihre Fragen.

Kfz-Versicherung

Sie haben Fragen zur Kfz-Versicherung? Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Was umfasst die Kfz-Haftpflicht?
  • Unsere Kfz-Haftpflicht-Versicherung AutoPlus bietet einen beruhigenden Schutz: 100 Mio. € Deckungssumme, 15 Mio. € je geschädigte Person bei Personenschäden, Mallorca Police (führen fremder gemieteter Fahrzeuge im Ausland), Umweltschadenversicherung, PrivatService (Behandlung wie ein Privatpatient bei Krankenhausaufenthalt nach einem Autounfall)

Was ist der Unterschied zwischen Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko?
  • Klingt kompliziert, ist aber ganz einfach:

    1. Die Haftpflichtversicherung zahlt alle Schäden, die anderen Fahrzeugen und Personen zugefügt werden, zusätzlich auch Vermögensschäden. Außerdem klären wir für Sie die Schuldfrage und wehren unberechtigte Forderungen ab.
    2. Die Teilkaskoversicherung hingegen bezahlt die Schäden am eigenen Fahrzeug wie:
      • Diebstahl
      • Naturgewalten wie Sturm, Hagel oder Blitzschlag
      • Zusammenstoß mit Tieren aller Art
      • Glasbruch
      • Tierbiss
      • Schäden durch Kurzschlüsse
      • Und manches mehr. Details finden Sie in unserer Leistungsübersicht.
    3. Die Vollkasko-Versicherung umfasst zusätzlich noch alle Schäden am eigenen Kfz, die durch selbstverschuldete Unfälle oder Vandalismus verursacht wurden. Die Vollkasko ist der beste Schutz für wertvolle und neue Fahrzeuge sowie junge Gebrauchte.
Wie lang ist die Kündigungsfrist?
  • Sie können den Vertrag zum Ablauf des Versicherungsjahres kündigen. Die Kündigung ist nur wirksam, wenn Sie spätestens einen Monat vor Ablauf zugeht.

Was ist eine elektronische Versicherungsbestätigung und woher bekomme ich diese?
  • Die elektronische Versicherungsbestätigung ist ein Nachweis über das Bestehen einer Kfz-Haftpflichtversicherung, der für die Zulassung eines Fahrzeugs benötigt wird. Sie erhalten diese bei Ihrem Berater vor Ort. Sie können sie aber auch online bestellen: https://www.provinzial.com/content/services/bestaetigung/

Wohngebäude- und Hausratversicherung

Sie haben Fragen zu unseren Hausversicherungen? Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Was ist bei der Hausratversicherung versichert?
  • Eine Hausratversicherung entschädigt für Zerstörung, Abhandenkommen oder Beschädigungen des Hausrats, zum Beispiel durch Feuer, Leitungswasser, Einbruchdiebstahl, Sturm oder Hagel. Durch das Bausteinmodell der Provinzial Rheinland Versicherung können Sie sich Ihre Hausratversicherung ganz individuell zusammenstellen. Unsere vielen Bausteine machen dies problemlos möglich. 

Was gehört alles zum Wohngebäude?
  • Zum Wohngebäude gehören alle eingefügten Sachen, die bei Trennung zerstört oder im Wesen verändert werden. Diese Gebäudebestandteile sind fest in das Gebäude eingefügt sind und somit eine Einheit mit dem Gebäude. Dazu zählen z. B.: Dachziegel, Vordächer und Schneefangzäune, Fenster, Rollo und Regenrinnen, Heizungs-, Klima-, thermische Solaranlagen.
    Der Versicherungsschutz gilt aber auch für Gebäudezubehör. Das sind bewegliche Sachen, die, ohne Bestandteil der Hauptsache zu sein, dem wirtschaftlichen Zweck der Hauptsache dienen wie z. B. Klingel- und Briefkastenanlagen, Markisen und Antennen. Je nach Umfang der ausgewählten Bausteine sind auch Grundstücksbestandteile mitversichert. Dazu zählen unter anderem Gartenhäuser, Grundstücksbeleuchtungen, Carports, Grundstückseinfriedungen (z.B. Zäune, Hecken), Pergolen, Kinderschaukeln und Schwimmbecken auf dem Versicherungsgrundstück.

Ist mein Hausrat auch außerhalb der Wohnung versichert, z.B. auf Reisen?
  • Ihr Versicherungsschutz erstreckt sich auch auf Sachen, die sich bis zu drei Monate vorübergehend außerhalb der versicherten Wohnung befinden – sogar weltweit, wenn Sie zum Beispiel auf Weltreise gehen (Außenversicherung).

Wer braucht eine Hausratversicherung?
  • Eine Hausratversicherung macht  Sinn, je mehr Besitz vorhanden ist und je wertvoller dieser ist. Möbel, Elektrogeräte, Wertgegenstände und anderes Inventar summieren sich leicht zu erstaunlichen Werten, die auch schnell mal unterschätzt werden.

    Bereits für eine Einzimmerwohnung ist es empfehlenswert eine Hausratversicherung abzuschließen.

Welche Bausteine gibt es?
  • Eine Wohngebäudeversicherung entschädigt für Zerstörung oder Beschädigungen am Haus, dessen Einbauten, Zubehör und an bestimmten Grundstücksbestandteilen. Dazu gehören, je nach Umfang der ausgewählten Bausteine, unter anderem Gartenhäuser, Grundstücksbeleuchtungen, Carports und Solaranlagen. Der Versicherungsschutz lässt sich durch attraktive Leistungsbausteine flexibel gestalten und bietet so maßgeschneiderten Schutz für jeden Anspruch.
    Der Kompakt-Baustein bildet das Fundament Ihrer Absicherung. Damit besteht Versicherungsschutz bei Brand, Leitungswasser, Sturm und Hagel.
    StarkregenPlus: Mit diesem Baustein sind Sie gegen Schäden durch Starkregen und den dadurch entstehenden Rückstau sowie viele weitere Naturgefahren  geschützt.
    HandwerkerPlus: Dieser Baustein sorgt im Notfall für schnelle Hilfe.
    KlimaschutzPlus: Als Besitzer einer Solar- oder Fotovoltaikanlage sind Sie mit diesem Baustein gut beraten.
    SicherPlus: Finanzieller Schutz z.B. bei Vandalismusschäden.
    Ableitungsrohre: Versichert sind hierbei Ableitungsrohre außerhalb des Wohngebäudes.

Was bedeutet Neuwertversicherung?
  • Entsteht Ihnen ein Hausratschaden, erhalten Sie den Wiederbeschaffungswert und können eine beschädigte Sache mit einer neuen Sache gleicher Art und Güte ersetzen. Unsere dynamischen Tarife berücksichtigen dabei Preisveränderungen.

Ich habe eine Wohngebäudeversicherung. Wozu brauche ich eine Hausratversicherung?
  • Die Wohngebäudeversicherung übernimmt die Kosten für Schäden, die an Ihrem Haus entstehen. Stellen Sie Ihr Haus doch einmal gedanklich auf den Kopf. Alles, was nun herausfallen würde, gehört zum Hausrat und sichert die Hausratversicherung ab. Zum Beispiel Möbel, Teppiche, Geschirr, Fernseher, Laptop, Kleidung und so weiter.

    Übrigens, bei einem Wohngebäudeschaden entstehen fast immer auch Schäden am Hausrat, die nur die Hausratversicherung ersetzt.

Wie hoch soll ich meinen Hausrat versichern?
  • Die Versicherungssumme sollte dem Neuwert Ihres tatsächlichen Hausrates entsprechen, damit dieser im Schadenfall ausreichend versichert ist.

    Tipp: Ab einer Versicherungssumme von 650 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche genießen Sie in der Regel die Vorteile des Unterversicherungsverzichts.

Ab wann brauche ich eine eigene Hausratversicherung?
  • Eine eigene Hausratversicherung ist auch für junge Leute wichtig und zwar immer dann, wenn Sie wertvollen Hausrat zu Hause haben – z.B. teure elektronische Geräte.

    Solange Ihre Kinder in Ihrem Haushalt wohnen, ist deren Hausrat bei Ihnen mitversichert. Zudem ist eine Mitversicherung bei Umzug in ein Studentenwohnheim oder WG-Zimmer während der Ausbildung, dem Wehrdienst oder dem Studium unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Hierbei sollte jedoch der Versicherer über die geänderte Wohnsituation informiert werden, sodass der Vertrag entsprechend angepasst werden kann.

Ich habe eine Ölheizung mit Tank. Brauche ich eine Öltank-Haftpflichtversicherung?
  • Ja, die Öltank-Haftpflichtversicherung ist für Besitzer von Heizöltanks unentbehrlich. Denn der Gesetzgeber hat Inhabern von Heizöltanks eine strenge Haftung und Pflicht zum Schadenersatz auferlegt – selbst wenn ihn kein Verschulden trifft: Unbegrenzt haftet jeder, der ein Gewässer durch schädliche Stoffe, wie zum Beispiel Heizöl, verunreinigt und anderen dadurch ein Schaden entsteht.

    Mögliche Ursachen dieser Schäden:

    • Undichte Tanks oder Ölwannen
    • Undichte Leitungen bzw. Materialfehler der Leitungen und des Zubehörs
    • Mängel bei Montage, Wartung oder Reparatur
    • Fehler und Nachlässigkeit beim Befüllen

    Mögliche Folgen dieser Schäden:

    • Öl läuft in einen Bach und verursacht ein Fischsterben
    • Öl gelangt ins Grundwasser, die Badegäste des nahen Sees werden krank
    • Öl dringt ins Erdreich, das ausgebaggert und abgefahren werden muss

    Das alles ist jedoch kein Problem für Sie: Die finanziellen Folgen von Ölschäden übernehmen wir. Wenn nötig auch die Rettungskosten, Rechtsanwalts- und Gerichtskosten. Ein richtig gutes Stück Sicherheit zum fairen Preis, das Sie mit der Öltank-Haftpflichtversicherung bekommen

Haftpflichtversicherung

Sie haben Fragen zur Haftpflichtversicherung? Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Wann brauche ich eine Haftpflichtversicherung?
  • Immer! Denn man sagt zu Recht, dass die Haftpflichtversicherung eine der wichtigsten Absicherungen ist. Entsteht durch ein schuldhaftes Verhalten (z.B. Leichtsinn, Missgeschick) oder Unterlassen (z.B. Vergesslichkeit) einem Dritten ein Schaden, so gilt in der Regel: Wer den Schaden verursacht hat, muss dafür haften. So steht es im Gesetz. Der Verursacher steht dann in der Pflicht, diesen Schaden durch Schadensersatzzahlungen zu entschädigen; er haftet grundsätzlich in unbegrenzter Höhe und mit seinem gesamten Vermögen (Haus- und Grundbesitz, Bankguthaben, Lohn und Gehalt.) Diese Pflicht wird auch als gesetzliche Haftpflicht bezeichnet.

Ist eine Hundehalter-Haftpflichtversicherung Pflicht?
  • Jeder Hundehalter haftet voll für alle durch seinen Hund verursachten Schäden und sollte eine solche Versicherung abschließen. Schützt sie doch vor teueren Schadenersatzansprüchen, Ärger und langwierigen Verhandlungen vor Gericht. In Nordrhein Westfalen besteht eine Versicherungspflicht für gefährliche Hunde. Darüber hinaus nur dann, wenn der Hund eine Körpergröße von mindestens 40 cm oder ein Gewicht von 20 kg überschritten hat. In Rheinland Pfalz gilt die Versicherungspflicht nur für gefährliche Hunde.

Wer braucht eine Bauherren-Haftpflicht?
  • Jede Privatperson, die bauen möchte. Als Bauherr sind Sie für die Sicherheit auf Ihrem Grundstück und Ihrem noch nicht fertig gestellten Haus verantwortlich. Dabei ist es Ihre Pflicht als Bauherr sowohl die Sicherung der Baustelle, die Einhaltung sämtlicher Bauvorschriften, die Auswahl geeigneter Handwerker und Dienstleister sicher zu stellen. Die Beauftragung von Architekten oder Bauunternehmen oder sonstigen Handwerkern entbindet Sie nicht von Ihrer Haftung.

Reicht bei Bauvorhaben meine Privat-Haftpflichtversicherung?
  • Nein, in der Regel nicht. Die Privathaftpflichtversicherung deckt üblicherweise bis zu einer bestimmten Summe nur kleinere Bauvorhaben wie Um- und Anbauten. Wird diese Summe überschritten, benötigen Sie unsere Bauherren-Haftpflicht.

MeineProvinzial

Sie haben eine Frage zu MeineProvinzial?

Wie kann ich mich selbst für MeineProvinzial registrieren?
  • Sie können sich ganz leicht über die Website registrieren. Gehen Sie einfach auf www.meineprovinzial.com  und wählen Ihre gewünschte Registrierungsart.

    Registrierung per Brief: Sie erhalten Ihr Aktivierungs-Passwort in den nächsten Tagen per Post.

    Registrierung per Video-Legitimation: Sie weisen sich direkt über eine Webcam aus und erhalten sofortigen Zugriff zu MeineProvinzial.

    Zusätzlich haben Sie nach Download der App die Möglichkeit sich direkt in der MeineProvinzial-App zu registrieren.

    Alternativ können Sie Ihren Berater vor Ort ansprechen: Er kann Sie mit Ihrer E-Mail-Adresse sofort registrieren und Sie können sich direkt danach anmelden. Das Warten auf den Brief entfällt.

     

Kann mich auch der Berater vor Ort registrieren?
  • Der Berater vor Ort kann Sie unkompliziert und schnell registrieren. Sprechen Sie Ihren persönlichen Berater einfach an. Sie erhalten nach erfolgreicher Registrierung sofort einen Link per E-Mail, über den Sie sich erstmals zu MeineProvinzial anmelden können.

Ich habe mein Passwort vergessen. Was nun?
  • Ihr Passwort können Sie ganz einfach über die Anmeldeseite unter Passwort vergessen? zurücksetzen. Sie erhalten dann eine E-Mail, über die Sie ein neues persönliches Passwort festlegen können.

Ich erhalte eine Fehlermeldung, wenn ich bei der Erstanmeldung mein Geburtsdatum eingebe. Warum ist das so?
  • Bitte schicken Sie eine E-Mail an meineprovinzial@provinzial.com und schildern Sie das Problem. Bitte senden Sie uns dabei Ihr Geburtsdatum zum Abgleich mit. Oder sprechen Sie Ihren Berater vor Ort an.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Sie haben Fragen zur Berufsunfähigkeitsversicherung? Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Warum ist die Berufsunfähigkeitsversicherung so wichtig?
  • gruende-fuer-berufsunfaehigkeitsversicherung
    • Weil im Durchschnitt jeder vierte Arbeitnehmer in Deutschland berufsunfähig wird. *
    • Weil der Hauptgrund dafür psychische und nicht körperliche Erkrankungen sind.
    • Weil eine Berufsunfähigkeit die gesamte Existenz gefährdet.
    • Weil die gesetzlichen Leistungen bei weitem nicht ausreichen.

    Die Berufsunfähigkeitsversicherung zählt zu den wichtigsten privaten Versicherungen überhaupt – auch für junge Leute wie Schüler, Studenten, Auszubildende und Berufsstarter.

    * Statistik der Deutschen Rentenversicherung Bund (DRV)

    BU-Versicherung für junge Leute

    BU-Versicherung

Zahlt die BU-Versicherung bei psychischen Erkrankungen?
  • Psychische Erkrankungen wie das Burnout-Syndrom sind im Vormarsch und inzwischen sogar die häufigste Ursache dafür, den Job gesundheitsbedingt quittieren zu müssen. Unsere Berufsunfähigkeitsversicherung sorgt dafür, dass Sie in einem solchen Fall finanziell abgesichert sind.

Gibt es eine gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente?
  • Sind Sie nach dem 1. Januar 1961 geboren, bekommen Sie keine gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente mehr. Es bleibt Ihnen dann nur die wesentlich geringere Erwerbsminderungsrente. Im Vorfeld wird jedoch sorgfältig analysiert, wie viele Stunden Sie am Tag arbeitsfähig bleiben – egal in welchem Beruf:

    • Wer mehr als sechs Stunden arbeitsfähig bleibt, hat keinen gesetzlichen Anspruch.
    • Wer drei bis sechs Stunden arbeiten kann, bekommt die halbe Erwerbsminderungsrente.
    • Wer weniger als drei Stunden am Tag arbeiten kann, erhält die volle Erwerbsminderungsrente.

    Ihr Vorteil bei einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung:

    Wir prüfen ausschließlich, ob Sie Ihren aktuellen Beruf noch ausüben können. Anders als bei der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente verweisen wir Sie nicht auf einen anderen Beruf, den Sie stattdessen theoretisch ausüben könnten.

Ist trotz einer Unfallversicherung eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?
  • Die Unfallversicherung alleine bietet keinen ausreichenden Schutz. Statistisch gesehen, sind es lediglich sechs Prozent aller Berufsunfähigen, die ihren Beruf aufgrund eines Unfalls nicht mehr ausüben können. Die restlichen 94 Prozent aller Ursachen einer Berufsunfähigkeit sind Erkrankungen, die in einer Unfallversicherung nicht versichert sind – zum Beispiel psychische Krankheiten oder Erkrankungen des Skelett- und Bewegungsapparats.

Lebens- und Rentenversicherung

Sie haben Fragen zur Lebens- und Rentenversicherung? Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Wie viel muss ich mindestens monatlich an Beitrag zahlen?
  • Bereits mit regelmäßigen Beiträgen ab 25 Euro im Monat bzw. 300 Euro im Jahr können Sie Ihre private Altersvorsorge aufbauen. Oder Sie legen einmalig einen höheren Betrag an, mindestens 5.000 Euro.

    Übrigens, unsere Rentenversicherung FlexGarant gibt es auch mit Beitragsübernahme bei Berufsunfähigkeit: Für einen geringen Beitrag im Monat können Sie Ihre Altersvorsorge absichern, falls Sie berufsunfähig werden sollten. Dann übernehmen wir die Beitragszahlung und Sie erhalten bei Vertragsablauf die vereinbarte Leistung.

Kann ich die Anlage meiner Beiträge frei wählen?
  • Bei dieser Versicherung haben Sie freie Wahl. Sie können Ihre Kapitalanlage aus einer breiten Fonds-Palette selbst zusammenstellen. Oder Sie lassen unsere Kapitalanlagespezialisten Ihre Anlage managen. Dafür stehen bewährte und speziell für die langfristige Altersvorsorge entwickelte, renditeoptimierte Kapitalanlagen zur Verfügung.

    Übrigens, Sie können die gewählte Geldanlage jederzeit wechseln. Im Gegensatz zu anderen Anlageformen ist dies bei FlexGarant steuerfrei.

Kann ich bestimmen, wie sicher meine Beiträge angelegt werden?
  • Unsere fondsgebundene Rentenversicherung FlexGarant orientiert sich an Ihrem individuellen Sicherheitsbedürfnis. Sie wählen selbst, ob Sie von den Chancen am Kapitalmarkt maximal profitieren oder in erster Linie auf Sicherheit setzen wollen. Durch die individuelle Beitragsgarantie bestimmen Sie die Höhe der Leistung, die Ihnen dann zum Rentenbeginn garantiert zur Verfügung steht.

    Unser Tipp für Ihren individuellen Versicherungsschutz: Je niedriger die Beitragsgarantie, desto höher ist Ihre Chance von positiven Kapitalmarktentwicklungen zu profitieren. Diese Beitragsgarantie können Sie jederzeit für künftige Beiträge ändern.

Kann ich eine vorübergehende Beitragspause einlegen?
  • Das private Altersvorsorge-Konzept FlexGarant ist besonders anpassungsfähig. Sie können Ihren Vertrag beitragsfrei stellen und innerhalb von drei Jahren wieder in Kraft setzen, in der Elternzeit sogar bis zu drei Jahre und drei Monate

Pflegeversicherung

Sie haben Fragen zur Pflegeversicherung? Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Wieso brauche ich eine private Pflegevorsorge?
  • Ein langes Leben, ist etwas, was sich viele wünschen. Gleichzeitig nimmt aber mit einer hohen Lebenserwartung auch das Risiko zu, im hohen Alter auf Pflege angewiesen zu sein.

    Die gesetzliche Pflegeversicherung umfasst nur eine Grund-Absicherung. Im Pflegefall reicht diese oft nicht aus. Durch eine private Pflegevorsorge sichern Sie sich ab, damit Sie auch im Fall einer Pflegebedürftigkeit die zu erwartenden Kosten stemmen können.

Wie hoch ist die staatliche Förderung?
  • Seit dem 1. Januar 2013 wird die private Absicherung für den Pflegefall mit einem Anteil von 60 Euro im Jahr staatlich gefördert.

Wann habe ich Anspruch auf staatliche Förderung?
  • Selbst, wenn Sie monatlich nur zehn Euro für Ihre Absicherung ausgeben, haben Sie bereits Anspruch auf einen staatlichen Zuschuss.

Worin unterscheiden sich Pflege-Bahr und FörderPflege?
  • Beide Tarife sind leistungsgleich und unterscheiden sich nicht. Tatsächlich ist der FörderPflege-Tarif lediglich eine Produktbezeichnung der Union Krankenversicherung und ist synonym zum Pflege-Bahr.