• Wohnungs- und Hausversicherung

    Damit Sie zu Hause unbeschwert leben können

    Die Hausversicherungen für Mieter und Eigentümer

Sie sind hier: Home /Versicherungen /Hausversicherung
Gründe für eine Wohnungs- und Hausversicherung

Warum sind Hausversicherungen so wichtig?

In Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung stecken große finanzielle und emotionale Werte. Schützen Sie diese optimal mit einer Hausrat- und einer Wohngebäudeversicherung, z. B. vor

  • Feuer
  • Leitungswasser
  • Sturm
  • Einbruchdiebstahl

Die Hausversicherungen der Provinzial auf einen Blick

Sie haben Fragen zu unseren Hausversicherungen?
Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen.

FAQs zu unserer Hausratversicherung

Was ist bei der Hausratversicherung versichert?
  • Eine Hausratversicherung entschädigt für Zerstörung, Abhandenkommen oder Beschädigungen des Hausrats, zum Beispiel durch Feuer, Leitungswasser, Einbruchdiebstahl, Sturm oder Hagel. Durch das Bausteinmodell der Provinzial Rheinland Versicherung können Sie sich Ihre Hausratversicherung ganz individuell zusammenstellen. Unsere vielen Bausteine machen dies problemlos möglich. 

Ist mein Hausrat auch außerhalb der Wohnung versichert, z.B. auf Reisen?
  • Ihr Versicherungsschutz erstreckt sich auch auf Sachen, die sich bis zu drei Monate vorübergehend außerhalb der versicherten Wohnung befinden – sogar weltweit, wenn Sie zum Beispiel auf Weltreise gehen (Außenversicherung).

Wer braucht eine Hausratversicherung?
  • Eine Hausratversicherung macht  Sinn, je mehr Besitz vorhanden ist und je wertvoller dieser ist. Möbel, Elektrogeräte, Wertgegenstände und anderes Inventar summieren sich leicht zu erstaunlichen Werten, die auch schnell mal unterschätzt werden.

    Bereits für eine Einzimmerwohnung ist es empfehlenswert eine Hausratversicherung abzuschließen.

Was bedeutet Neuwertversicherung?
  • Entsteht Ihnen ein Hausratschaden, erhalten Sie den Wiederbeschaffungswert und können eine beschädigte Sache mit einer neuen Sache gleicher Art und Güte ersetzen. Unsere dynamischen Tarife berücksichtigen dabei Preisveränderungen.

Ich habe eine Wohngebäudeversicherung. Wozu brauche ich eine Hausratversicherung?
  • Die Wohngebäudeversicherung übernimmt die Kosten für Schäden, die an Ihrem Haus entstehen. Stellen Sie Ihr Haus doch einmal gedanklich auf den Kopf. Alles, was nun herausfallen würde, gehört zum Hausrat und sichert die Hausratversicherung ab. Zum Beispiel Möbel, Teppiche, Geschirr, Fernseher, Laptop, Kleidung und so weiter.

    Übrigens, bei einem Wohngebäudeschaden entstehen fast immer auch Schäden am Hausrat, die nur die Hausratversicherung ersetzt.

Wie hoch soll ich meinen Hausrat versichern?
  • Die Versicherungssumme sollte dem Neuwert Ihres tatsächlichen Hausrates entsprechen, damit dieser im Schadenfall ausreichend versichert ist.

    Tipp: Ab einer Versicherungssumme von 650 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche genießen Sie in der Regel die Vorteile des Unterversicherungsverzichts.

Ab wann brauche ich eine eigene Hausratversicherung?
  • Eine eigene Hausratversicherung ist auch für junge Leute wichtig und zwar immer dann, wenn Sie wertvollen Hausrat zu Hause haben – z.B. teure elektronische Geräte.

    Solange Ihre Kinder in Ihrem Haushalt wohnen, ist deren Hausrat bei Ihnen mitversichert. Zudem ist eine Mitversicherung bei Umzug in ein Studentenwohnheim oder WG-Zimmer während der Ausbildung, dem Wehrdienst oder dem Studium unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Hierbei sollte jedoch der Versicherer über die geänderte Wohnsituation informiert werden, sodass der Vertrag entsprechend angepasst werden kann.

Wann gilt bei der Hausratversicherung der Unterversicherungsverzicht?
  • Wann gilt bei der Hausratversicherung der Unterversicherungsverzicht?
    Die Vereinbarung „kein Abzug wegen Unterversicherung“ gilt bei der Hausratversicherung, wenn folgende Punkte erfüllt sind:

    Pro Quadratmeter Wohnfläche wählen Sie mindestens eine Versicherungssumme von 650 Euro.
    Die Versicherungssumme liegt insgesamt unter 175.000 Euro.
    Die Entschädigungsgrenze für Wertsachen übersteigt 20 % der Versicherungssumme (max. 25.000 Euro) nicht.

    Tipp: Ist der Versicherungswert höher, zum Beispiel weil Sie besonders viele hochwertige Gegenstände besitzen, sollte die Versicherungssumme dementsprechend angepasst werden. Wir helfen Ihnen, die richtige Versicherungssumme für Ihren Hausrat zu finden.

Was gehört zum Hausrat?
  • Zum Hausrat gehört alles, was in Ihrem Haushalt zur privaten Nutzung (Gebrauch oder Verbrauch) dient. Dazu zählen beispielsweise: Möbel und Teppiche, Kücheneinrichtung und Küche, technische Geräte wie Fernseher, Computer, Waschmaschine, Kleidung, Weinvorräte, Campingausrüstung, Sportgeräte, Gegenstände, die Ihnen beruflich zur Nutzung überlassen wurden, wie ein Laptop des Arbeitgebers. Nicht zum Hausrat zählen Kraftfahrzeuge aller Art.

Was bedeutet Ersatz zum Neuwert?
  • Ersatz zum Neuwert bedeutet für Sie, dass Sie beschädigte oder zerstörte Sachen, die nicht reparabel sind, neu kaufen können zum dann geltenden Preis. Ihre Hausratversicherung übernimmt in dem Fall die Kosten für den Neukauf oder für die Reparatur, wenn diese möglich ist.
    Für den Ersatz zum Neuwert spielt der ursprüngliche Anschaffungspreis der beschädigten oder zerstörten Sachen keine Rolle. Sie erhalten im Schadensfall immer den Betrag, der zur Wiederbeschaffung notwendig ist.

Was bedeutet grobe Fahrlässigkeit?
  • Grobe Fahrlässigkeit ist die Verletzung der erforderlichen Sorgfalt in einem besonders hohen Maße. So ist es beispielsweise grob fahrlässig, Fett unbeaufsichtigt auf dem Herd zu erhitzen oder eine Kerze anzuzünden und dann aus dem Haus zu gehen. Verursachen Sie den Schaden grob fahrlässig, sieht das Gesetz in der Regel eine Kürzung der Entschädigungsleistung vor. Wenn Sie sich für unsere Hausratversicherung entscheiden, verzichten wir auf eine solche Kürzung, denn bei uns gilt der Verzicht bis zu einer Schadenhöhe von 10.000 Euro.

Wie sind Fahrräder versichert? Was gilt für Pedelecs und E-Bikes?
  • Fahrräder können auch gegen einfachen Diebstahl versichert werden mit dem Baustein FahrradPlus. Hier können Sie wählen, ob Ihr Fahrrad für 1 % oder 100 % der Hausrat-Versicherungssumme abgesichert werden soll.Voraussetzung ist, dass Sie das Fahrrad mit einem verkehrsüblichen Schloss gesichert haben. Darüber hinaus müssen Sie den Diebstahl umgehend bei der Polizei anzeigen und Anschaffungsbelege sowie die Rahmennummer vorlegen. Dieser Einschluss gilt auch für Pedelecs / E-Bikes mit einer elektrischen Tretunterstützung bis 25 km/h. Schnellere Pedelecs bzw. E-Bikes gelten als Kraftfahrzeuge und müssen separat versichert werden.

Was passiert mit meiner Hausratversicherung, wenn ich umziehe?
  • Teilen Sie uns bitte Ihre neue Anschrift und Ihre neue Wohnfläche mit, wenn Sie umziehen. Ihre Hausratversicherung zieht dann sozusagen mit Ihnen um - und bietet für eine Übergangszeit sogar Versicherungsschutz sowohl für die alte als auch die neue Wohnung.

Ich habe eine besonders wertvolle Schmuck- oder Münzensammlung. Ist das auch versichert?
  • Ja. Bitte beachten Sie jedoch, dass für bestimmte Sachen wie beispielsweise Schmuck oder Münzen besondere Entschädigungs­grenzen gelten.Ohne weitere Vereinbarung beträgt die Entschädigungsgrenze 20 % der Versicherungssumme. Darin sind Schmuck und Münzen außerhalb qualifizierter Wertbehältnisse bis 25.000 EUR versichert..

Sind die Sachen in meiner Garage auch versichert, wenn diese nicht unmittelbar auf dem Grundstück ist?
  • Ja, sofern die Garage in der Nähe der versicherten Wohnung liegt.

Ist mein Gepäck im Urlaub auch versichert?
  • Ihr Hausrat ist auch dann versichert, wenn er sich vorübergehend außerhalb der Wohnung befindet - also ist auch Ihr Reisegepäck versichert. Bitte beachten Sie, dass hierbei teilweise besondere Entschädigungsgrenzen und andere Besonderheiten gelten können.

Sind die Sachen in einer Mietlagerbox versichert?
  • Im Rahmen der sogenannten Außenversicherung können auch Sachen vorübergehend versichert sein, die in einer Mietlagerbox eingelagert sind, oft benötigen Sie jedoch eine separate Versicherung. Bitte wenden Sie sich in diesen Fällen darum an einen unserer Berater.

Was passiert, wenn meine Wohnung aufgrund eines versicherten Schadensfalles unbewohnbar wird?
  • In diesen Fällen können Sie in ein Hotel ausweichen, und wir übernehmen die erforderlichen Kosten dafür. Versichert sind nachgewiesene Hotelkosten bis zu 100 Tage und mindestens 60 EUR pro Tag.

Wie melde ich einen Versicherungsfall?
  • Melden Sie den Schaden formlos per Telefon, eMail, das Schadenformular, Fax, Brief oder kommen Sie persönlich in der Geschäftsstelle vorbei. Wichtig ist, dass Sie uns den Schaden möglichst schnell melden und beschädigte Sachen aufbewahren.

Ist mein Gewächshaus in der Glasversicherung versichert?
  • Nein, Gewächshäuser sind im Rahmen der Glasversicherung nicht versichert.

FAQs zu unserer Wohngebäudeversicherung

Was gehört alles zum Wohngebäude?
  • Zum Wohngebäude gehören alle eingefügten Sachen, die bei Trennung zerstört oder im Wesen verändert werden. Diese Gebäudebestandteile sind fest in das Gebäude eingefügt sind und somit eine Einheit mit dem Gebäude. Dazu zählen z. B.: Dachziegel, Vordächer und Schneefangzäune, Fenster, Rollo und Regenrinnen, Heizungs-, Klima-, thermische Solaranlagen.
    Der Versicherungsschutz gilt aber auch für Gebäudezubehör. Das sind bewegliche Sachen, die, ohne Bestandteil der Hauptsache zu sein, dem wirtschaftlichen Zweck der Hauptsache dienen wie z. B. Klingel- und Briefkastenanlagen, Markisen und Antennen. Je nach Umfang der ausgewählten Bausteine sind auch Grundstücksbestandteile mitversichert. Dazu zählen unter anderem Gartenhäuser, Grundstücksbeleuchtungen, Carports, Grundstückseinfriedungen (z.B. Zäune, Hecken), Pergolen, Kinderschaukeln und Schwimmbecken auf dem Versicherungsgrundstück.

Welche Bausteine gibt es?
  • Eine Wohngebäudeversicherung entschädigt für Zerstörung oder Beschädigungen am Haus, dessen Einbauten, Zubehör und an bestimmten Grundstücksbestandteilen. Dazu gehören, je nach Umfang der ausgewählten Bausteine, unter anderem Gartenhäuser, Grundstücksbeleuchtungen, Carports und Solaranlagen. Der Versicherungsschutz lässt sich durch attraktive Leistungsbausteine flexibel gestalten und bietet so maßgeschneiderten Schutz für jeden Anspruch.
    Der Kompakt-Baustein bildet das Fundament Ihrer Absicherung. Damit besteht Versicherungsschutz bei Brand, Leitungswasser, Sturm und Hagel.
    StarkregenPlus: Mit diesem Baustein sind Sie gegen Schäden durch Starkregen und den dadurch entstehenden Rückstau sowie viele weitere Naturgefahren  geschützt.
    HandwerkerPlus: Dieser Baustein sorgt im Notfall für schnelle Hilfe.
    KlimaschutzPlus: Als Besitzer einer Solar- oder Fotovoltaikanlage sind Sie mit diesem Baustein gut beraten.
    SicherPlus: Finanzieller Schutz z.B. bei Vandalismusschäden.
    Ableitungsrohre: Versichert sind hierbei Ableitungsrohre außerhalb des Wohngebäudes.

Ich habe eine Ölheizung mit Tank. Brauche ich eine Öltank-Haftpflichtversicherung?
  • Ja, die Öltank-Haftpflichtversicherung ist für Besitzer von Heizöltanks unentbehrlich. Denn der Gesetzgeber hat Inhabern von Heizöltanks eine strenge Haftung und Pflicht zum Schadenersatz auferlegt – selbst wenn ihn kein Verschulden trifft: Unbegrenzt haftet jeder, der ein Gewässer durch schädliche Stoffe, wie zum Beispiel Heizöl, verunreinigt und anderen dadurch ein Schaden entsteht.

    Mögliche Ursachen dieser Schäden:

    • Undichte Tanks oder Ölwannen
    • Undichte Leitungen bzw. Materialfehler der Leitungen und des Zubehörs
    • Mängel bei Montage, Wartung oder Reparatur
    • Fehler und Nachlässigkeit beim Befüllen

    Mögliche Folgen dieser Schäden:

    • Öl läuft in einen Bach und verursacht ein Fischsterben
    • Öl gelangt ins Grundwasser, die Badegäste des nahen Sees werden krank
    • Öl dringt ins Erdreich, das ausgebaggert und abgefahren werden muss

    Das alles ist jedoch kein Problem für Sie: Die finanziellen Folgen von Ölschäden übernehmen wir. Wenn nötig auch die Rettungskosten, Rechtsanwalts- und Gerichtskosten. Ein richtig gutes Stück Sicherheit zum fairen Preis, das Sie mit der Öltank-Haftpflichtversicherung bekommen

Ich werde bauen. Reicht die Wohngebäudeversicherung bereits aus?
  • Nein, die Wohngebäudeversicherung schützt nur bezugsfertige Immobilien. Wenn Sie bauen wollen, benötigen Sie drei wichtige Versicherungen:

    Bauleistungsversicherung:
    Unsere Bauleistungsversicherung schützt Sie als Bauherrn, wenn Sie für Schäden durch höhere Gewalt oder unabwendbare Umstände aufkommen müssen. Sie ist eine Art Kaskoversicherung für Bauvorhaben und übernimmt die Kosten bei Beschädigungen oder Zerstörungen am Neubau z.B. durch

    • ungewöhnliche und außergewöhnliche Witterungseinflüsse
    • Konstruktions-, Material- und Ausführungsfehler
    • Diebstahl eingebauter Materialien
    • fahrlässige oder mutwillige Beschädigung durch Fremde

    Mit der Bauleistungsversicherung bieten wir Ihnen als Bauherr sowie allen beteiligten Bauunternehmern und Handwerkern Versicherungsschutz. So kommt es im Schadenfall zu keinen Rechtsstreitigkeiten und die planmäßige Fortführung des Baus ist sichergestellt.

    Unsere Bauleistungsversicherung bietet Versicherungsschutz vom Aushub bis zur Fertigstellung. Sie deckt unvorhergesehene Beschädigungen von Bauleistungen und Baumaterial während der Bauzeit ab. Im Schadenfall ersetzen wir die erforderlichen Kosten, um die Schadenstelle aufzuräumen und den ursprünglichen Gebäudezustand wiederherzustellen. Die „Bauleistungsversicherung Plus“ übernimmt zusätzlich die Mehrkosten für Kapitalverluste.

    Wie die Bauleistungsversicherung auch Ihr Bauvorhaben absichert, erklärt Ihnen gerne Ihr Betreuer.

    Bauherrenhaftpflicht:
    Sie wollen demnächst bauen? Dann stehen Sie vor vielen Fragen und Entscheidungen, vor Kostenberechnungen und Kalkulationen. Oft gibt es keinen Puffer für Unerwartetes: verdreckte Zufahrtsstraße oder Besucher, die sich verletzen. Daher gehört die Bauherrenhaftpflicht zu der Versicherung, die man als Bauherr haben sollte. Lassen Sie Ihre Risiken unsere Sorge sein. Und wählen Sie entspannt Bodenbeläge und Fliesen aus. Mehr dazu finden Sie hier.

    Feuerrohbauversicherung:
    Sichern Sie den Rohbau unbedingt ab! Denn sollte z.B. ein Brand im neu errichteten Dachstuhl ausbrechen, müssen Sie selbst für den Schaden aufkommen. Die Feuerrohbauversicherung kommt dabei für Schäden am Rohbau wie auch an den zur Errichtung notwendigen Baustoffen und Bauteilen, die sich auf dem Grundstück befinden, auf.

    Die Feuerrohbauversicherung ist im Tarif Kompakt zwölf Monate und im Tarif Optimal 24 Monate beitragsfrei, wenn eine mehrjährige Wohngebäudeversicherung abgeschlossen wird. Diese Gefahren sichern wir während der Bauphase über die Rohbauversicherung ab:

    • Feuer
    • Blitzschlag
    • Explosions- und Implosionsschäden
    • Absturz oder Anprall eines Luftfahrzeugs, dessen Teile oder seiner Ladung

    Der Versicherungsschutz für die Gefahren Leitungswasser, Sturm/Hagel und weitere Elementargefahren beginnt mit Bezugsfertigkeit des Gebäudes.

    Fragen Sie dazu am besten Ihren Betreuer.

Woher weiß ich die richtige Versicherungssumme für mein Haus?
  • Ihrem Berater steht ein - von Bausachverständigen entwickeltes - Wertermittlungsprogramm zur Verfügung. Dieses Programm berücksichtigt alle Besonderheiten Ihres Gebäudes und ermittelt so den korrekten Gebäude­wert.

Passt sich der Versicherungsschutz meines Gebäudes den steigenden Kosten an?
  • Die Gebäudeversicherung passt sich jährlich den ändernden Preisen und Löhnen des Baugewerbes an.

Was erhalte ich im Schadensfall?
  • Bei beschädigten Gebäuden oder sonstigen beschädigten mitversicherten Sachen ersetzen wir Ihnen die notwendigen Reparaturkosten. Sollte das Gebäude trotz Reparatur im Wert gemindert sein, gleichen wir auch diese aus. Die Maximalentschädigung orientiert sich hierbei an den ortsüblichen Wiederherstellungskosten. Bei einem Totalschaden ersetzen wir Ihnen die gesamten ortsüblichen Kosten, die Sie benötigen, um das zerstörte Gebäude in gleicher Art und Güte und vor allem auch in neuwertigem Zustand wieder zu errichten. Hierunter fallen auch Architektengebühren sowie sonstige Konstruktions- und Planungskosten.

Kann ich den Handwerker selbst organisieren und dann die Rechnung an die SV schicken?
  • Selbstverständlich, Ja. Bevor Sie den Handwerker jedoch beauftragen, müssen Sie uns - sofern Ihnen dies möglich ist - über den Schaden informieren. Dies ist eine Ihrer Obliegenheiten. Diese Meldung macht vor allem auch deshalb Sinn, da wir über ein Netz von ausgewählten Handwerkern verfügen die wir Ihnen vermitteln können. Dieses Handwerkernetz hat sich besonders bei Massenelementarereignissen (z.B. einem großen Hagelereignis im Juli 2013) bewährt und ermöglicht eine qualitativ hochwertige und auch sehr schnelle Regulierung des Schadens. Auf diese, "unsere" Handwerker müssen Sie aber nicht zurückgreifen. Es steht Ihnen frei, einen Handwerker Ihres Vertrauens mit der Reparatur/dem Wiederaufbau zu beauftragen.

Ist mein Gartenhaus auch versichert?
  • Gartenhäuser mit einer Grundfläche von bis zu 20 qm sind grundsätzlich mitversichert. Größere Gartenhäuser können Sie selbstverständlich auch in den Versicherungsschutz mit einbeziehen.

Was sind Gefahrenzonen?
  • Bei den Gefahren Leitungswasser und erweiterte Elementargefahren arbeiten wir mit Gefahrenzonen. Diese Zonen spiegeln das Gefahrenpotenzial in dem jeweiligen Postleitzahlengebiet wider. Bei der Gefahr Leitungs­wasser hat u.a. die regional unterschiedliche Wasserhärte Einfluss auf die Schadeneintrittwahrscheinlichkeit. Bei den erweiterten Elementargefahren - hierunter fallen auch die Überschwemmungsschäden - kommt es darauf an, ob das Gebäude in der Nähe eines Gewässers oder in einer erdbebengefährdeten Region liegt.

Das könnte Sie auch interessieren

ProHaus

Unser Rundum-Sorglos-Paket mit allen notwendigen Versicherungen für Ihr Haus: Wohngebäude, Hausrat, Glas, Privathaftpflicht, Hundehalter-Haftpflicht und Öltank-Haftpflicht.

Jetzt informieren

ProWohnen

Rundum-Schutz mit den wichtigsten Versicherungen (Hausrat, Glas, Privathaftpflicht, Hundehalter-Haftpflicht, Öltank-Haftpflicht) für Ihre Wohnung in einem Paket.

Jetzt informieren

StarkregenPlus

Es schüttet in Strömen und das Grundstück wird überschwemmt. Der Starkregen dringt unter der geschlossenen Terrassentüre direkt ins Wohnzimmer. Das Parkett quillt auf und muss fachmännisch erneuert werden.

Jetzt informieren